Für Mitflüge kontaktieren Sie bitte: 0157 / 588 737 80 (Anruf / Anrufbeantworter) oder mitfliegen@aeroclub-pirna.de

Segelflieger werden

Der Aeroclub Pirna bildet seit über 40 Jahren Fußgänger zu Piloten aus. Zu teuer? Nein, gar nicht. Eine Ausbildung zum Segelflugzeugführer kostet mit allen Soll-Stunden und einer einmaligen offiziellen Prüfung nicht mehr als der PKW-Führerschein. Die Ausbildung zum Segelflugpiloten besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Praxis
Deine ersten Flugstunden finden im Doppelsitzer mit Lehrer statt, du lernst die Grundlagen in der Luft sowie das Starten und Landen, bis hin zu deinem ersten Alleinflug. Dann hast du schon deinen ersten Ausbildungsabschnitt geschafft, deine A-Prüfung, es folgen die B und C-Prüfung, diese beinhalten bestimmte Elemente im Alleinflug, die Umschulung auf einen Einsitzer und die Einführung in den Streckenflug. Alle drei Ausbildungsziele werden unter der Aufsicht unserer Fluglehrer geflogen, erst die finale praktische Prüfung wird mit einem offiziellen Prüfer des sächsischen Luftsportverbandes durchgeführt.

Theorie
Die theoretische Ausbildung findet nach Saisonende im Winter an den Wochenenden statt. Wir teilen in Anfänger und Aufbaukurs, nach dem Anfängerkurs wir am Platz die erste kleine Theorieprüfung abgenommen. Die vollständige Prüfung aller Fächer findet nach Absolvierung aller Unterrichtstunden in der sächsischen Landesdirektion statt. Geprüft werden folgende Fächer:

  1. Luftrecht
  2. Navigation
  3. Meteorologie
  4. Technik
  5. menschliches Leistungsvermögen
  6. Verhalten in besonderen Fällen
  7. Aerodynamik

Das Fach gilt als bestanden, wenn du mindestens 75% Prozent erreicht hast. Zusätzlich zur Theorieprüfung musst du ein Sprechfunkzeugnis ablegen, die Schulung dafür findet auch vereinsintern statt, die Prüfung wird von einem offiziellen Prüfer abgenommen.

Voraussetzungen

Bevor du mit dem Fliegen beginnen kannst musst du eine medizinische Tauglichkeitsprüfung bei Fliegerarzt bestehen. Ein gesetzliches Mindestalter, das du für den Start deiner Ausbildung haben musst, gibt es nicht. Unserer Erfahrung zeigt, dass 14 ein gutes Alter ist für den Ausbildungsbeginn, aber natürlich können wir über jeden Individualfall sprechen und finden bestimmt eine Lösung.

Was bedeutet Pilot sein?

Man sollte wissen, dass Fliegen ein sehr zeitintensives Hobby ist, es ist empfehlenswert mindestens einmal pro Woche am Flugbetrieb teilzunehmen um langfristige Erfolge erzielen zu können. So ist es möglich die Lizenzprüfung schon nach zwei Jahren oder früher zu fliegen. Um mal einen Einblick ins Fliegerleben zu bekommen bieten wir Schnuppertage an. Du bist den ganzen Tag dabei und siehst was alles zum Pilot-sein dazu gehört.

Bist du interessiert? - Komm für einen Schnuppertag zu uns an den Platz!

Wir freuen uns auf dich in unserem Team!

 

Ausbildungsleiter

Robert Paul

E-Mail: pilotwerden@aeroclub-pirna.de

 

Unsere Flugschüler beim Streckenbriefing

Fast abflugbereit!

Ja, auch das Warten und Pflegen der Flugzeuge wird einem als Flugschüler vermittelt.